Wahnsinn, was so ein Termin bei der Therapeutin alles bringt!
Jetz war ich noch gar nicht da, und meine Eltern fangen an, mit mir reden zu wollen. Aber jetz will ich nich mehr. Ich hab trotzdem. Und wir sind kein Schritt weiter als vorher.
Meine Eltern benehmen sich einfach nicht, wie ich es von Eltern erwarte. Meine Schwester benimmt sich auch nicht so, wie ich es von einer Schwester erwarte. Und ganz ehrlich - meine "Freunde" benehmen sich auch nicht wie Freunde. Nur die Sidney benimmt sich wie ein Haustier und ich bin ihr wahnsinnig dankbar dafür. Ich dachte schon, ich hab nur einer verquere Sichtweise.
Leider wird sich die Sidney bald gar nicht mehr benehmen, sie hat Knubbel (ich vermute mal Tumore) am Hals und hinter beiden Schultern. Sehr sehr schade. Dann hab ich nichts mehr, was mich "daheim" hält. Dann bin ich weg. Wohin auch immer. Aber jedenfalls nicht mehr hier, in diesem Haus, mit diesen Menschen. Vielleicht auch nicht mehr in dieser Stadt, aber was weis ich. Wenn sich nicht bald was ändert, geh ich sowieso. Die Zeit hält nicht an, aber meine Eltern mich. Und darauf hab ich keine Lust. Sie suchen sich immer aus, ob ich "erwachsen" oder wahlweise auch "reif" genug bin, oder doch lieber "noch nicht alt genug" oder zu "unselbstständig" für irgendwas bin. Je nachdem, was besser für sie is.
Mal sehen, wies weitergeht.

23.4.07 09:03

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen