Archiv

Also gestern war definitiv nicht mein Tag.
Erst mal bei RiP ham mich die Securityleute einmal im Kreis geschickt (und der war nicht klein), dann hat mir irgendwer meine Jacke geklaut als ich sie mal kurz aus der Hand gelegt hab, danach hat der Michi schluss gemacht (mehr dazu weiter unten im Text), dann hab ich den Bus verpasst, dann haben mir die blöden Polizisten net geglaubt, dass ich auf mein Papa warte damit er mich abholt (ich konnte sie dann doch noch davon überzeugen, bevor er da war...) und dann hab ich dickst Ärger mit meiner Ma gehabt.

Ja, erst mal zum Thema Michi: seit Dienstag warn wir zusammen, da war auch alles noch gut und toll und so. Und am Mittwoch warn wir an der Siebenbogenbrücke und da wars bei ihm scheinbar schon nich mehr so arg toll. Am Donnerstag bei RiP hat er dann mit mir schluss gemacht. Erst mal hab ich mir des ganze angehört, warum und wieso und so, aber als ich gemerkt hab, dass es voll der verständliche Grund is (also ich weiß jedenfalls wie er sich fühlt), konnt ich gar nich anders als nich böse auf ihn sein oder so, was ja die Sache nich unbedingt leichter macht. Also nich, dass ich auf ihn sauer sein will, aber so verkraftet man Trennungen einfach besser, wenn der andre praktisch kein Grund hat.
Abends dann hat er mir sein Pulli geliehn, damit ich nich so ganz im Top irgendwann um 12 in der Nacht heimfahrn muss, bis dahin hab ichs mir mal durch den Kopf gehn lassen und so. Is ja schon sehr sehr toll, dass er noch mit mir redet und so, wenn ich da an frühere Trennungen denk... Jedenfalls hab ich mich bis dahin wieder eingekriegt und konnte normal denken und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es halt wahrscheinlich einfach überstürtz war und ja nich so wahnsinnig schlimm is, immerhin kenn ich ihn auch nich besser als er mich.
Naja aber heut hab ich leider gemerkt, dass sich des nich so einfach verkraften lässt, für mich jedenfalls nich. Ich will aber auch nich versuchen, ihn von irgendwas zu überzeugen, was gar nich da is oder so... Es is halt einfach schwer. Heut früh hab ich ihm den Pulli wieder gebracht, damit ichs nich vor mir herschieb. Ich musste ja sowieso die Kühlpads zurückbringen, die ich über Nacht daheim aufgeladen hab... Naja. Ich hoff mal es wird wieder... und wenn nich, dann... ja, was wenn nich? Ich glaub des is mitlerweile auch schon egal, aber die chancen stehen gut, dass ichs irgendwann mal überwinde. Kann dauern, muss aber nicht. Ich wär da gern optimistisch, wenn ich wüsste, was besser für uns beide is. Aber des is jetz echt erst mal genug zu dem Thema.

Heut war noch viel mehr los. Ich wollte ja eigentlich bei RiP campen, von heut bis Sonntag. Also bin ich heut früh los, hab mich voll gestresst, war sauanstrengend und so... Und dann um halb 2 war ich bei der Center Stage und von da an bis halb elf. Leider hats ja heut geregnet und nachdem ich kein Pulli mehr hab außer dem lilanen musste ich heim, weil im Zelt würde der gar nich trocken werden und ich bin davon überzeugt, dass ich ihn morgen wieder brauch. Außerdem wär ich fast erfroren mit dem nassen Ding in der Arscheskälte, des war so übel, dass ich mir nich mal die Ärzte ganz angeguckt hab (wegen denen ich ja eigentlich den ganzen Tag an der Center Stage verbracht hab...). Und Megadeth erwähn ich jetz mal gar nich erst, des verpass ich nämlich auch. Des Zelt war halt abgesperrt und alle warn vorm Wellenbrecher, da wollt ich kein rausholn, während den Ärzten. Mein Zeug is halt jetz noch da, ich hoff einfach dass nix passiert. Wenn ich ganz ehrlich bin, is mir des aber momentan irgendwie schon wieder egal, weil ich so des Gefühl hab, dass es sowieso nich mehr lang wichtig is (fragt nicht, was ich damit mein, ich hab nämlich keine Ahnung, is ja nur so ein Gefühl).

Übrigens hab ich gehofft, dass mich RiP von der Sache mim Michi ablenkt, aber scheinbar is eher das Gegenteil der Fall, die Sache lenkt mich von RiP ab. Es hat heut keine einzige Band geschafft, dass ich kein Gedanken an ihn verlorn hab. Ach is des blöd, jetz red ich ja schon wieder davon... Vielleicht kann man da draus ja schließen, wie mich des ganze doch eigentlich trifft. Dabei kann ja wirklich niemand was dafür, und ich will auch nich, dass irgendwer sich schlecht fühlt deswegen.

Alles ganz schön viel Gelaber, aber ich hab ja sonst keinen mit dem ich reden kann, zumindest zur Zeit nich und vor allem gerade jetz nich. Na egal, ich geh jetz dann sowieso ins Bettchen (aus unerfindlichen Gründen bin ich schon wieder todmüde -.- ach, und gegessen hab ich heut auch schon wieder fast nix, aber Hunger hab ich auch nich). Vielleicht les ich noch ne Runde oder ich denk nach und vielleicht heul ich auch noch paar Tröpfchen. Wir werden sehn. Oder ich werd sehn. Bis irgendwann mal.

1.6.07 23:22, kommentieren

Sooo, jetz hab ich dem Eric grad erzählt, wies mir geht. Jetz kann ichs eigentlich auch gleich aufn Blog stelln, oder nich? Früher oder später werden es wohl sowieso noch ein paar Menschen erfahrn und sooo viele leute lesen mein Blog ja jetz auch wieder nich. Übrigens aufgeteilt in mehrere Stückchen, deshalb die vielen Abstände. (Eric is offline, hat mich aber praktisch dazu gezwungen ihm trotzdem alles zu schreiben xD)

 

Frau Vorragend (12:44 AM) :
wie du sicherlich weist, bin ich einer dieser menschen, denen ziemlich viel bis fast alles egal is. man kann mich schlagen und treten und aufschlitzen und ich sag vielleicht aua und wenn ich agressiv bin wehr ich mich, aber im prinzip is es mir egal. es is mir auch egal, wie andre über mich denken und was sie über mich reden. es gibt nur sehr sehr wenige dinge in meinem leben, die mir nich egal sin. und der michi war eins dieser "dinge".


irgendwann hab ich ihn mal gesehn, da fand ich ihn auf anhiebt total toll, und wie ich des erste mal mit ihm geredet hab (ich wette er kann sich gar nich mehr dran erinnern, weils nur so blahblah nebenbei war) fand ich ihn noch viel tollerer. und wenn ich ganz ehrlich bin, hab ich die astrid schon immer irgendwie um ihn beneidet. irgendwie entspricht er voll meiner vorstellung vom schönheitsideal - und nich nur körperlich.


und ich war voll glücklich und so, ich geb ja zu es ging alles extrem schnell, und ich versteh auch seine beweggründe, aber ich habs schon irgendwie gewusst. weil am abend vorher hat er ja schon zu mir gesagt, dass er morgen mal mit mir reden muss und obwohl er gesagt hat, dass es nix schlimmes is oder so, hab ich irgendwie schon gewusst, was los is. warum auch immer. weibliche intuition vielleicht ^^


jedenfalls wars mir erst mal egal, die ersten paar minuten, da hab ich einfach nur zugehört. und dann irgendwie is es ganz langsam in mein hirn gesickert und von da an hats wehgetan. und es war so arg schlimm, dass mich nich rip vom ende sondern des ende von rip abgelenkt hat... und ich muss es immernoch verarbeiten und schaffs einfach nich.


aber ich glaub am meisten angst hab ich davor, dass wir wirklich einfach nich zusammenpassen. und ich hasse mich dafür, dass ichs nich verstehen kann. ich kann ja nix dafür, gefühle kann man nich abschalten. aber manchmal hätte ich einfach gern ein denkfähiges hirn des mir sowas sagt. und es gibt nichts, was ich mir mehr wünsch, als ihn wiederzuhaben. obwohl ich glaub, dass es irgendwie falsch wär.


auserdem war niemand für mich da, als er schluss gemacht hat, jedenfalls nich so wie man jemanden braucht. die leute die da warn kannte ich alle erst seit maximal ner stunde persönlich... oder sie hatten alle keine lust auf meine probleme, schließlich war ja rip. ich verstehs ja auch, aber irgendwie hätte mich doch irgendwer in arm nehmen müssen. wenigstens der michi hätts wissen müssen, aber bis heut hat mich niemand in arm genommen deshalb.


ich fühl mich voll bös, wenn ichs sag wies is. ich bin auf niemanden sauer, weils so gelaufen is wies eben gelaufen is, ich kann da auf niemanden böse sein, weil ich ja versteh, wies für die andren wohl war. schlechte stimmung bei rip will man eben nich. und überhaupt, ich glaub nich, dass irgendwer mir wehtun wollte. aber es tut einfach so verdammt weh, und ich kann mit niemandem drüber reden, ohne dass er oder sie sich schuldig fühlt.


oder ich mich. oder überhaupt... nee, ich kann da mit niemandem drüber reden. ich kann nur im bett liegen und quadrat im kreis hörn und weinen und die welt sich weiterdrehn lassen. ich leb ja noch, und ich werd wohl auch noch ne weile leben, wenn ich nich wieder vergess zu essen oder zu trinken oder zu atmen. aber es is mir schon wieder alles egal. ich freu mich auf nix, ich hab aber auch vor nix angst.


außer davor, dass ich irgendwelche menschen enttäusch mit dieser ignoranz. meine eltern zum beispiel, die erwarten von mir n abi und dass ich danach studier. oder wenigstens, dass ich die oberstufenreife hab. aber ich kann nich mehr lernen, weils mir egal is was ich für noten schreib, und weils mir egal is, ob ich von der schule flieg. und es klingt voll krank, aber ich hab sogar schon geträumt, dass ich vom michi schwanger bin.
bin ich natürlich nich (is wohl auch besser so), aber ich hätte mich mehr drüber gefreut als irgendwas andres gefühlt. wenn überhaupt wärs mir egal gewesen. aber kein baby der welt hätte rip überlebt ^^


naja, es is einfach verdammt schwer, dieses scheiss ende der beziehung zu akzeptiern. entweder, ich war noch nie vorher verliebt (was ich jetz mal eher ausschließ oder ich weis jetz was richtige liebe is. oder ein zustand, den man nich beschreiben kann.


wenigstens bin ich ne einigermaßen gute schauspielerin und kann so tun, als wär alles okay und als wär ich glücklich, schreiben is ja so nich schwer und dank der vielen übung aus den letzten 16 jahren weis ich auch wie man menschen diesen eindruck vermittelt, wenn man direkt vor ihnen steht und ihnen ins gesicht schaut.


dabei will ich mich einfach nur noch irgendwo hinlegen und warten, dass sich irgendwas ändert, und zwar ausnahmsweise mal so, dass es mir gefällt. irgendwas, damit ich wieder spaß am leben haben kann, oder zumindest lieber leb als dass ich sterb. weil im moment wär ich irgendwie lieber tot als so wie jetz. ich hab mich glaub ich noch nie so scheisse gefühlt.


und der einzige mensch, der mich momentan aus diesem beschissenen zustand rausholn kann, is der, der mich da reingebracht hat. und ich glaub nich, dass da draus was wird. und ich kann auch nich mim michi da drüber reden, weil er sich sonst nur vorwürfe macht. und des will ich jetz wirklich nich, weils nich seine schuld is. es is einfach blöd gelaufen, wie so ziemlich alles in meinem leben. ich muss nur an was denken und schon gehts kaputt. 

3 Kommentare 9.6.07 01:39, kommentieren

Oh mann.

Oh mann oh mann oh mann.

Der Michi hat wieder ne Freundin und irgendwie fühl ich mich grad als wär da son Huricane in mir drin. Einerseits bin ich so krank dass ich mich für ihn freu, dass er jetz jemand hat den er wirklich liebt scheinbar, aber andrerseits triffts mich viel mehr als ich gedacht hätte und vor allem viel mehr als ich will. Also ich wusste ja, dass ich noch nich so ganz übern Berg bin was uns betrifft... aber dass es SO schlimm is wie grade hätte ich auch nich gedacht. und ... ich fühl mich schon wieder so bös dabei, dass es mich so schockt... Er hat ja mir gegenüber keine Verpflichtungen und ich sollte mich noch viel mehr für ihn freun und auch für mich, weil ich jetz ja endgültig weis woran ich bin... Aber es is viel mehr Schmerz dabei als Freude und des verwirrt mich wirklich. Also, richtiger Schmerz. Ich glaub sowas hab ich erst ganz ganz ganz selten gefühlt... aber wenn des jetz jemand liest dann glauben wieder alle ich würde dem Michi Vorwürfe machen... SO IS DES GAR NICH! Ich muss nur mal irgendwie irgendwo dokumentiern wie ich mich grad fühl... Irgendwie so als wär n LKW gegen mein Brustkorb gefahrn und hätt mich in ein endloses Loch gestoßen... Krass... Und jetz soll ich zur Siebenbogenbrücke... Oh mann, ich muss sowieso erst noch duschen.

Also ich atme jetz dreimal ganz tief durch und geh in die Dusche, dann zieh ich mir was an und geh. Fertig. Des wird mich schon wieder zurück in die Realität bringen. Hoff ich mal. Denk ich mal. Wird schon werden. Muss ja. Ich war ja schon fast drüber weg. Aber jetz bin ich glaub ich wieder ganz am Anfang. Mist verdammter. Scheisse.  

1 Kommentar 15.6.07 17:48, kommentieren

Scheisse mann, irgendwann schlitz ich mich echt mal auf. Nich, weil ich so traurig bin und mein Leben so wahnsinnig scheisse is, sondern weil ich kein Bock mehr hab auf dieses ganze Gelaber und die Kleinscheisse. Ich muss ich so oft entscheiden, ob ich mir wehtu und anderen helf oder mir was gutes tu und anderen möglicherweise dadurch schade. Und ich versuch bei Gott oft genug den ersten Weg zu wählen. Aber sobald ich mal was tu, was einem anderen auch nur ein Stückchen gegen den Strich gehn könnte, is gleich die halbe Weltbevölkerung auf mich sauer. Ich hab echt keine Lust mehr und das ganze macht mich verdammt wütend. Irgendwann is es wirklich soweit, dann nehm ich ein scharfes Messer und ramms mir irgendwo rein wos keiner so schnell wieder rauskriegt. Nur um diese beschissene Wut endlich mal rauszulassen. Ich will wirklich langsam nich mehr. Ich kann auch gar nich mehr. Ich hab mir wirklich genug gefallen lassen, von meiner Familie, meinen "Freunden" und auch sonst allen möglichen Leuten. Ich hab die Nase echt langsam voll und wenns nich anders geht dann verschwind ich - wie auch immer. Jedenfalls brauch ich sowas nich. SOWAS braucht keiner.

17.6.07 21:53, kommentieren

Anstrengendes Wochenende.

Freitag:
Stress mit meiner Ma, dann zur Siebenbogenbrücke. Da hab ich bisschen arg viel getrunken, ich hab des übelste Blackout bisher gehabt. Mir fehlt ein riesiges Stück vom Abend. Naja, hab dann beim Ronny gepennt.

Samstag:
Beim Ronny erst mal ewig geschlafen, dann kurz wach und gleich weiter gepennt. Der Sascha hat am Freitag aus Versehn mein Rucksack mitgenommen, da war mein ganzes Zeug drin. Der Kaali hat ihn dann mit heim genommen und am Samstag beim Ronny vorbeigebracht, da hab ich grad geschlafen und konnt mich net mal bedanken...
Abends sin wir dann zur Gloria ihrm Geburtstag wieder zur Siebenbogenbrücke und joa, war echt voll lustig. Später warn wir noch im Guff und im Stadtpark und der Jogi hat mich dann heimgebracht. Danke *knuff*,  Poppenreuth kann gefährlich sein, "nachts" (es war ja schon wieder hell).

Sonntag:
Bis viertel acht abends gepennt. Bis jetz die ganze Zeit am PC, muss mir aber gleich mal was zu Essen machen und dann Mathe lernen, ich schreib morgen Schulaufgabe und kann gar nix. Und dann kommt die Woche noch Geschcihtsex, Englischreferat und Französischschulaufgabe, nächste Woche Chemieschulaufgabe. Wird ja wahnsinnig toll. Mir is gestern bzw heut früh noch aufgefalln, dass mein Schlüssel weg is. Ich hoff jetz einfach mal, dass der unten im Wohnzimmer liegt oder beim Ronny oder beim Kaali. Sonst darf ich an der Siebenbogenbrücke suchen. Da werd ich Spaß dran haben.

Die Alexia is scheinbar irgendwie sauer auf mich, warum auch immer. Ich kanns mir wirklich nich vorstelln. Sie will morgen vor der Schule mal mit mir reden, ich guck dass ich n Bus eher fahr, wenn ichs schaff. Aber ich weis echt nich warum und über was sie mit mir reden mag. Hoffentlich nix Schlimmes. Hoffentlich hab ich nich wieder irgendwas angestellt. Aber ich kann mirs nich vorstellen, eigentlich.

Joa, des wars dann erst mal, für Details bin ich viel zu kaputt und so. Wer Fragen hat: fragen. 

24.6.07 20:55, kommentieren