Ich glaub, ich hab grad was halbwegs intelligentes gesagt, was mein momentanen Zustand ziemlich treffend beschreibt: "tjaja, so bin ich, wie ein kuscheltier. man kann mit mir knuddeln, man kann mich gegen die wand haun, man kann mich zulabern und sobald man wen besseres hat kann man mich sitzen lassen, ich bin nich nachtragend, aber irgendwann geh ich auch mal kaputt. "
Klingt irgendwie emo, dabei bin ich grad richtig gut drauf.

Wir ham heut ne Chemieex geschrieben, ich weis gar nix, aber wird schon. Morgen schreiben wir Deutsch Schulaufgabe, da kann ich echt drauf verzichten. Aber was solls. Ne 3 schaff ich schon, und wenn nich is auch nich so schlimm. Nur wegen Sozi am Freitag sollte ich mir gedanken machen... und wegen Physikunterricht. Ich hasse Physik, hab ich des schon mal erwähnt?

Na egal, ich werd grad schon wieder von allen Seiten als Kummerkaste verwendet ^^

Man liest mich xD

 

22.5.07 21:01, kommentieren

So, die Meersau is am Donnerstag gestorben. Wenigstens auf meinem Arm und ohne Schmerzen. Ich glaub sie war ganz froh drüber. Is trotzdem hart für mich, immerhin war sie die einzige in meiner Familie, der ich vertrauen konnte. Sie konnte schließlich nix machen, was ich nich mag. Wenns jetz mal wieder richigen Streit gibt, hab ich kein Grund mehr, wieder heim zu kommen.

Gestern war Partey an der Siebenbogenbrücke. Ich bin mim Michi hin, des heißt eigentlich mim Basti. Die Hälfte der Klasse war ja auch da, und sowieso viel zu viele die ich kenn. War schon ganz lustig, Head Rox ham mal wieder kläglich versagt, und ich war mal wieder gut drauf aber nich besoffen. Irgendwann sin die grünen Männchen gekommen. Ich hab beim Franz geschlafen, nem Kumpel vom Michi. Den kannte ich vorher gar net, aber egal. Meine Ma hat mich deswegen heut wieder bisschen angepisst, aber richtig Ärger gabs komischerweise gar nich. Wir ham fast gar nich geschlfen und daheim hab ich auch nur noch 2 oder 3 stunden geschlafen. Ich fühl mich grad schon bisschen kaputt... Aber des wars wert. Ich hatte seit langem mal wieder richtig Spaß.

Was sonst so wird, aus den ganzen "Freundschaften" und den Menschen, die mich immer wieder enttäuschen, werden wir ja sehn. Ich bin da flexibel. 

1 Kommentar 19.5.07 20:44, kommentieren

wääh, langsam krieg ichs kotzen.
ich denk einfach zu viel nach, und dann mag ich die welt und mich und den rest nich mehr.
ich sollte mehr essen, dann hätte ich mehr kraft und dann würde ich vielleicht nich nur rumsitzen und nachdenken. aber irgndwie besteht in diesem haus alls aus fleisch. sogar an den wänden kleben tote mücken. ich hab hunger verdammte scheisse.
und morgen is wieder schule, da is doch drauf geschissen. unwichtige fächer die mich kein stück interessiern. langsam kotzt mich dieses ausenseitersituation echt an. da hat man ne halbe stunde pause und niemanden, mit dem man sie gerne verbringt. alles nur idioten, auf der verdammten schule.
ich bin den ganzen tag mies drauf und jetz bin ichs immernoch. ich muss mich mal abreagiern, sonst kann ich wider nich schlafen und dann bin ich morgen doppelt so schlecht drauf. scheisse mann.
warum hilft einem keiner, wenn mans braucht?

 

wem der eintrag von abgefuckt bekannt vorkommt: ich hatte kein bock, alles zweimal zu schreiben. 

13.5.07 22:21, kommentieren

So nen ereignislosen Tag hab ich schon lang nich mehr erlebt. Heut war alles irgendwie... wie in Nebel verpackt, is so an mir vorbeigezogen. Und wenn mich jemand fragen würde, was ich heut so gemacht hab, hätt ich kein Plan (was natürlich niemand tun würde, weils absolut niemanden interessiert, wie ich mein Tag, meine Woche oder mein Leben verbring).


Mit den andern hab ich ewig nich mehr geredet. Sie sagen jetz net mal mehr hallo zu mir, dabei begegnen wir uns in der Schule ja wirklich oft genug. Die Franca sitzt in Chemie ja neben mir, da hab ich wenigstens einmal in der Woche die Möglichkeit mich mit ihr zu unterhalten. Aber ich weiß schon gar nich mehr worüber. Wir sin so verschieden geworden. Sie hat sich irgendwie verändert. Ich mich vielleicht auch, aber irgendwie hab ich des Gefühl, dass wir nich mehr so sein können wie früher, weil wir ... so große Differenzen haben.

Die Lea zickt immernoch rum... Wenn sie meint. Es is traurig, aber was will man machen.
Ich hab echt nix zu tun. Ohne Freunde is das Leben langweilig. Noch langweiliger als mit Freunden, mit denen man sich nur dann trifft, wenns unbedingt sein muss. Nicht, dass sie so waren. Aber das wärn sie jetz. Naja. Hoffentlich ändert sich bald was. Ich muss schaun, dass ich andre Leute auf der Schule find, eigentlich hab ich keine Lust, jede Pause mit der Theresa und der Marie rumzuhängen. Sie sin zwar okay, aber naja, ich werd mich nie richtig mit denen anfreunden.


Vorhin hab ich erfahrn, dass der Eric erst 15 is, ich hätte den älter eingeschätzt. So kann man sich irren. Ich mag ihn trotzdem xD


Ich muss Shakespear jetz für Theater übersetzen und auswendig lernen. In französisch, griechisch und türkisch. Englisch hab ich schon und russisch macht der Boris. Trotzdem, ich finde, da verlangt der Hof schon bisschen viel. Allein meine Rolle als rappender Pfarrer is ne Zumutung und die Tatsache, dass unsre freie Interpretation ihm nie gefällt, man uns aber auch keine konkreten Anweisungen geben kann, WIE wirs denn spieln solln. Mich langweilt die Sache langsam. Ich will nicht Rappen lernen.


Ich müsste dann bald mal Englisch machen, ich hab noch nix angeschaut und am Donnerstag schreib ich. Aber ich kann mich nich dazu aufraffen. Ich muss auch Chemie und Mathe und vor allem Physik lernen. Ich hab sowas von keine Lust. Mir macht in letzter Zeit so wenig Spaß. Es gibt einfach niemanden, mit dem ich Spaß haben kann. Oder wen kann ich schon ernsthaft noch "Freund" nennen? Die paar, die ich hab, wohnen irgendwo weit weit weg. Ficken. Ich hab keine Lust mehr. Ich leg mich jetz hin und schlaf, dann guck ich Simpsons und dann mach ich den verdammten Schulkack und vielleicht gehts mir dann besser.

Tschöö.

8.5.07 17:41, kommentieren

Ganz, ganz toll. Seit Montag redet die Lea nich mehr mit mir, die Evi hat sich ihr scheinbar angeschlossen. Ich hab keine Ahnung warum. Aber mir ging der Lea ihr gemaule von wegen ich sei ja sooo egoistisch sowieso schon die ganze Zeit auf die Nerven. Sie sollte es eigentlich besser wissen. Immerhin hat SIE mich morgens um halb 6 aufgeweckt, um zu fragen, ob sie bei der Franca übernachten kann. Wegen IHR bin ich am Samstag um 6 aufgestanden und bis halb eins in irgendeinem Kaff gehockt, hatte nen Tag ohne freie Minute, nur damit SIE ihren Bassisten, der ne Freundin hat und sowieso nich auf sie steht, sieht. SIE hat mich nachts um 2 aufgeweckt, des Licht an und aus gemacht und ein Mordslärm veranstaltet, mir gesagt ich soll mich net aufregen, weil sie mich aufgeweckt hat. Und ich hab IHR den Praktikumsplatz verschafft. Also, wie man sieht, bin ich schon sehr sehr egoistisch, die Lea hingegen kein Bisschen. Oder was hat sie bisher für mich gemacht? Komisch, mir fällt gar nichts ein.
Heut hab ich sie mal drauf angesprochen, gefragt warum sie denn eigentlich nicht mehr mit mir redet. Sie sagt: "Des müsstest du schon selber wissen, warum keiner [???] mehr mit dir redet!" Auf meinen Kommentar, dass ich ihr Verhalten kindisch fände, hat sie dann gemeint: "Kindisch? Ich? Du bist doch hier diejenige die sich kindisch verhält!"
Klar. Es ist ja wahnsinnig erwachsen, grundlos nicht mehr mit seiner Freundin zu reden, die auszuschließen und andere Freunde dazu zu bringen, nichts mehr mit ihr zu machen. War mir kurz entfallen.
Die Lea hat schon öfters so rumgezickt und ich hab immerwieder alles versucht, die Freundschaft am Laufen zu halten. Jetz hab ich keine Lust mehr. Ich lass mir nicht meine Freunde nehmen und lauf ihnen dann auch noch hinterher. Ich brauch weder die Lea, noch die Eva. Schade is es um die Teddy und die Franca, aber wenn sie mich auch nicht mehr unter sich haben wollen, kann ich nix machen. Man ist eben doch immer allein, auch wenn man glaubt, Freunde um sich zu haben. Jetzt hab ich zwar leider niemanden mehr, den ich ernsthaft "Freund" nennen kann, aber so kann mich wenigstens niemand mehr enttäuschen.
Falls doch noch jemandem was an mir liegen sollte: Ich hab ja jetzt genug Zeit, zum Reden, zum Zuhörn, zum Spaß haben und so weiter.

Maidemo war übrigens ganz lustig, ich bin ja nicht mit den andren gegangen, nachdem sie mich alle so angekotzt haben und dann auch noch der Meinung waren, es langt, wenn wir um 2 Uhr nachmittags hingehn. Die Alexia hatte ja sowieso gesagt, ich kann mit ihnen gehn. Ich kannte zwar fast keinen, aber der Michi war auch dabei, und ich glaub der hat sich teilweise auch ein bisschen ... überflüssig? fehl am Platz?... gefühlt. Der Eric hat sich dann ein bisschen um uns gekümmert, die Alexia später auch. Die Jo is irgendwann auch auf einmal da gewesen, die is auch mit uns gegangen. Wenn ich die vier nich gehabt hätte, wär der 1.Mai genauso beschissen geworden, wie die letzten Wochen.

Am Montag war ich abends mit der Nadja und dem andren Erik im Proberaum, in die Bohne mit den Zicken wollt ich nich. Der Haufen war freundlicher zu mir als die, und das will was heißen. Der Erik hat gesagt, es stimmt nicht, dass ich keine Freunde mehr hab. Die Nadja ist ja noch da, die Dora, und er zum Beispiel. Fand ich sehr sehr nett von ihm, das bedeutet mir wirklich was.

Gesern hatte ich mein Erstgespräch bei der Therapeutin. Es war schon irgendwie gut, mal zu erzählen, was denn eigentlich so los is, was falsch läuft und was ganz okay ist. Aber ich hab in einer Stunde nich mal alles geschafft. Ich werd mal sehn, wann ich wieder hingeh.

Für jetz is aber Schluss, ich hab Hunger.

1 Kommentar 3.5.07 13:42, kommentieren

Gestern war ja anstrengend. Um 6 bin ich aufgestanden, damit ich um halb 8 beim franz bin. Dann is mir leider aufgefalln, dass der Bus nich um 7 sonder um dreiviertel 7 fährt.
Irgendwie hab ichs doch noch rechtzeitig geschafft (ich weis gar nich wie), die Lea is dann auch irgendwann gekommen, bis dahin hab ich dem Franz beim frühstücken zugeschaut. Wir durften dann Roadies spieln und Franz sein Marimbafon (schreibt man des so?) mit einpacken. Unterwegs ham wir noch den Peter abgeholt, des Gesicht von der Lea war echt geil. Joa, als wir da warn ham wir uns erst mal raus in die Sonne gesetzt, zwischendurch immer mal wieder rein und zugehört oder ein auf Groupies gemacht. Zwischendurch warn wir beim Bäcker und ham was gefrühstückt, nich sehr viel und nich sehr sättigend. Um halb 1 hat mich der Franz daheim abgeliefert. Der Peter scheint ja wirklich ganz nett zu sein. Ich hab kurz mit der Dori telefoniert und bin dann mit ihr in die Stadt. Jetz hab ich endlich n Rock in dem man auch sitzen und laufen kann. Ne neue Strumpfhose auch und Ohrringe. Wie ich daheim war, hat der Franz gesagt, ich soll doch abends mit auf die Wiese., weil der Michl Geburtstag hat. Ich hab ganze 2 Kartoffeln gegessen und bin dann gegangen. Hatte schon wieder vergessen, dass der Bus ja um dreiviertel und nich um ganz fährt, also bin ich gelaufen. Die Franca und ich sin dann mim Franz zum Erik, wir zwei beide sin mit Erik und Naddl nach Burgfarnbach gefahrn und der Franz is vorher noch mit der Jasi auf ne Partey. Bei der Wiese ham wir dann den Nikkel getroffen, der war mit paar Kumpels auch da, nur n paar Felder weiter vorn.
Ich war ziemlich schnell angesoffen, weil ich ja praktisch nx gegessen hab. Außerdem war ich dickst müde. Die Pia hatte ihre Shisha dabei, die hat auch ganz schön reingehaun, so auf nüchternen Magen. Irgendwann hab ich mich bei der Franx aufn Schoß gelegt und der Erik hat mich unter sich begraben (ich glaub es war der Erik). Der Jobl wollte mir n Gras in die Nase schieben, da hab ich ihm aus Versehn auf die Fresse gehaun... Selber Schuld, aber Sorry nochmal an der Stelle. Ich hab übrigens ne Kontaktlinse verlorn, aber jetz is ja eh bald Mai. N paar sin dann in Wald gelaufen, die andern sin dann wieder raus, aber der Max und ich wir wollten durchn Wald zum Maifest laufen. Da war dann aber n Zaun. Der Binder hat uns scheinbar verfolgt, kein Plan was der sich da eingebildet hat, aber er glaubt ich hätte schweinische Sachen mim Max gemacht. Nur weil er mein Gürtel gehört hat. Jetz darf man nich mal mehr Pinkeln, ohne dass irgendne Scheisse entsteht. Wie wir dann wieder beim Haufen warn, Is der Franz mit der Jasi gekommen, wir ham uns noch zu dritt unter ne Decke gehockt, aber nich lang, weil der Erik dann fahrn wollte. Die Franca die Sau is noch dageblieben, weil sie ja Sturmfrei hatte. Die ham dann bei der Pia noch digge Partey gemacht scheinbar und da gepennt.
Wie ich daheim war hab ich mich gleich ins Bett gehauen und bin sofort eingeschlafen.

Heut is sehr langweilig. Ich bin erst mittags aufgestanden und seitdem hab ich n bisschen was gegessen, Musik gehört und mit Leuten im Internet geplaudert.


www.schueler.cc is übrigens manchmal echt lustig. Die Kerstin Frosch hat mir irgendwas ins GB geschrieben... Das Mädchen is lachhaft. Und von Jassy B. will ich gar nich erst anfangen :D

 

An der Stelle verabschiede ich mich mal wieder von meinem Ultracoolen Blog und würde zum Abschluss gernen noch dem Ambee ein dickes fettes Eis geben  

29.4.07 16:44, kommentieren

Wahnsinn, was so ein Termin bei der Therapeutin alles bringt!
Jetz war ich noch gar nicht da, und meine Eltern fangen an, mit mir reden zu wollen. Aber jetz will ich nich mehr. Ich hab trotzdem. Und wir sind kein Schritt weiter als vorher.
Meine Eltern benehmen sich einfach nicht, wie ich es von Eltern erwarte. Meine Schwester benimmt sich auch nicht so, wie ich es von einer Schwester erwarte. Und ganz ehrlich - meine "Freunde" benehmen sich auch nicht wie Freunde. Nur die Sidney benimmt sich wie ein Haustier und ich bin ihr wahnsinnig dankbar dafür. Ich dachte schon, ich hab nur einer verquere Sichtweise.
Leider wird sich die Sidney bald gar nicht mehr benehmen, sie hat Knubbel (ich vermute mal Tumore) am Hals und hinter beiden Schultern. Sehr sehr schade. Dann hab ich nichts mehr, was mich "daheim" hält. Dann bin ich weg. Wohin auch immer. Aber jedenfalls nicht mehr hier, in diesem Haus, mit diesen Menschen. Vielleicht auch nicht mehr in dieser Stadt, aber was weis ich. Wenn sich nicht bald was ändert, geh ich sowieso. Die Zeit hält nicht an, aber meine Eltern mich. Und darauf hab ich keine Lust. Sie suchen sich immer aus, ob ich "erwachsen" oder wahlweise auch "reif" genug bin, oder doch lieber "noch nicht alt genug" oder zu "unselbstständig" für irgendwas bin. Je nachdem, was besser für sie is.
Mal sehen, wies weitergeht.

23.4.07 09:03, kommentieren